Die Jury

Die 8- köpfige Jury bewertet und rankt die nominierten Kandidat_innen. Sie besteht aus homo-, heterosexuellen, trans* sowie cis-gender (1) Vertreter_innen aus Deutschland sowie den USA. Mithilfe unserer Jury wollen wir sicherstellen, dass die Liste der GERMANY’S TOP 100 OUT EXECUTIVES nicht allein durch unsere Wahrnehmung der Kandidat_innen gefärbt ist, sondern die Liste dem Standard, soweit möglich, der Neutralität gerecht wird. Zudem soll mit dieser Zusammensetzung ein vielfältiger Blick ermöglicht werden.

Ana-Cristina Grohnert

Mitglied des Vorstandes der Allianz Deutschland AG

Ana-Cristina Grohnert ist seit Januar 2018 Arbeitsdirektorin und Personalvorstand der Allianz Deutschland AG und verantwortet seit April 2018 zudem die Personalfunktion in der Allianz Versicherungs- sowie Allianz Lebensversicherungs-AG. Zuvor arbeitete die Diplom-Betriebswirtin zehn Jahre bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young GmbH in Hamburg. Dort war sie zu Beginn Partner in der EMEIA Financial Services Organisation, später Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektorin für Deutschland. Weitere berufliche Stationen waren bei verschiedenen Unternehmen die Position der Projektmanagerin für Export- und Projektfinanzierung, die Projektleitung für internationale Finanzierungen von Großprojekten und die Abteilungsleitung im Bereich strukturierte Finanzierung. Seit 2013 ist sie Vorsitzende des Vorstands der Charta der Vielfalt e.V.

Foto: Allianz

Bea Knecht

Verwaltungsratspräsidentin Zattoo International AG, Genistat AG und Levuro AG

Bea Knecht ist Verwaltungsratspräsidentin von Zattoo International AG, Genistat AG und Levuro AG. Vor der Mitbegründung von Zattoo entwickelte sie Software-Produkte für Banking, HR und Datacenter Automatisierung. Zuvor war sie tätig als Associate Partnerin in einer Strategieberatungsfirma. Bea erwarb einen BA in Informatik von der University of California (Berkeley) und einen MBA vom IMD in Lausanne.

Foto: Zattoo

Lindsay J. Krakauer

Head, SAP Process Excellence

Lindsay was the first ever winner of RAHM. As Siemens Healthineers’ Head of SAP Process Excellence, she leads the team through the changing digital healthcare environment. Previously, she led IT organization transformations, created IT Strategies, held positions within Finance and worked within Hospitals. In 2011, Lindsay founded Siemens Pride, where the team achieved full Transgender benefits and 100% on the 2018 HRC Corporate Equality Index. In 2017, Lindsay completed the Stanford University – LGBT Executive Leadership Program. She received her MBA from Pace University and a Psychology BA from the University at Albany. Lindsay lives close to NYC and enjoys coaching, kayaking and carpentry.

Foto: Ravanelli Photography

Janina Kugel

Arbeitsdirektorin und Mitglied des Vorstands der Siemens AG

Janina Kugel ist seit Februar 2015 Arbeitsdirektorin und Mitglied des Vorstands der Siemens AG. Sie verantwortet weltweit den Bereich Human Resources, darunter Diversity, Aus- und Weiterbildung, Social Innovation sowie Umweltschutz, Gesundheitsmanagement und Sicherheit. Zuvor leitete sie bei Siemens die Personalstrategie und die Führungskräfteentwicklung. Sie ist aktive Unterstützerin zahlreicher nationaler und internationaler Diversity-Initiativen. Externe Mandate übernimmt sie als Mitglied des Praxisbeirats der Hertie School of Governance und des Hochschulrats der Technischen Hochschule Ingolstadt. Darüber hinaus ist Frau Kugel Mitglied des Stiftungsrats der Siemens Stiftung, des Aufsichtsrats von Konecranes Plc und des Pensions-Sicherungs-Vereins sowie Präsidiumsmitglied der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Foto: Siemens AG

Bettina Robrecht

Bundesvorstand der Wirtschaftsweiber e.V.

Bettina Robrecht, LL.M. (Informationsrecht) Rechtsanwältin und Leiterin Beschäftigten- und Kundendatenschutz bei der Deutschen Bahn AG, Studium der Rechtswissenschaften in Passau und Frankfurt, später berufsbegleitend Masterstudiengang Informationsrecht in Oldenburg, 1998 Start in den Beruf als Referentin Recht und später Prokuristin bei Dun & Bradsteet, von 2002 bis 9/2012 bei der SCHUFA, zunächst als Referentin Recht und Syndika, zuletzt als Leiterin Revision und Datenschutzbeauftragte und seit 10/2012 in der aktuellen Position bei der Deutschen Bahn AG.
Von 2007-2009 und wieder seit 2015 Bundesvorstand der Wirtschaftsweiber e.V.

Foto: Bettina Robrecht

Matthias Weber

Vorstand Völklinger Kreis e.V.

Matthias Weber ist Vorstand des Berufsverbandes Völklinger Kreis (Bundesverband schwuler Führungskräfte und Unternehmer) und engagiert sich als Stiftungsbeirat für die PROUT AT WORK-Founda tion. In 2018 ist er außerdem Jury-Mitglied des Max-Spohr-Preises für vorbildliche deutsche Arbeitgeber und des internationalen RAHM-Contests für LGBTI Leadership. In seinem Berufsleben ist er tätig als Regionalbereichsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung NordWest der Postbank. In der Postbank hat er das LGBTI-Mitarbeiter/innen-Netzwerk mit initiiert.

Foto: Matthias Weber

Dr. Jean-Luc Vey & Albert Kehrer

Vorstand der PROUT AT WORK-Foundation

Dr. Jean-Luc Vey und Albert Kehrer sind die Initiatoren und Ideengeber von PROUT AT WORK und machen den Vorstand der Stiftung aus. Beide engagieren sich seit fast 20 Jahren ehrenamtlich zu LGBT*IQ-Diversity in und für Mitarbeiter_innen-Netzwerke.

Dr. Jean-Luc Vey ist neben seiner Vorstandstätigkeit bei PROUT AT WORK Innovation Manager bei der Deutschen Bank, wo er auch das unternehmensinternen LGBT*IQ Netzwerks „db Pride“ mitgegründet hat.

Albert Kehrer unterstützt hauptberuflich als Diversity Experte, Change Berater und Coach Organisationen, Teams und Menschen zu Diversity-relevanten Themen.

www.proutatwork.de

Foto: Jan Patrick Margraf

Stuart B. Cameron

CEO und Gründer der Uhlala GmbH und PANDA GmbH

Stuart B. Cameron ist CEO und Gründer der Uhlala GmbH und PANDA GmbH, dem Contest & Netzwerk für Frauen in Führungspositionen. Manchmal mit, manchmal ohne Einhornmaske auf dem Kopf, setzt er sich seit knapp 10 Jahren mit verschiedenen beruflichen Projekten für LGBT in der Arbeitswelt ein. Er hat u.a. die STICKS & STONES, die Unicorns in Tech Community, den RAHM Leadership Contest, das ALICE Juristennetzwerk und zahlreiche andere LGBT Projekte gegründet.

www.uhlala.com
www.we-are-panda.com

Foto: Philipp von Ostau

(1) Der Begriff bezeichnet Menschen deren Geschlechtsidentität mit dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht übereinstimmt.